Aktuelles

Tod von Peter Haslacher

Am 28. Juni diesen Jahres ist völlig unerwartet unser Stiftungsvorstand,
Herr Peter Haslacher, im Alter von 75 Jahren gestorben.

Die Bonifatius Haneberg Sitftung ist in großer Trauer über diesen plötzlichen Verlust.

Peter Haslacher hat unsere Stiftung über 25 Jahre maßgeblich geprägt und mitgestaltet. Als Mitstifter und Vorstand hat er mit unermüdlichem persönlichem Einsatz für den Erfolg der Stiftung und damit für die Obdachlosenarbeit in St. Bonifaz gekämpft.

Die Not war ihm, Jahrgang 1943, in die Wirren des 2. Weltkriegs hineingeboren, nicht fremd. Seine Mutter musste als Kriegerwitwe unter viel Entbehrungen das gemeinsame Überleben sichern. Das hat Peter Haslacher für sein ganzes Leben geprägt. Als er es durch viel Fleiß zu einigem Wohlstand gebracht hatte, wollte er stets die teilhaben lassen, denen es nicht so gut geht.

Obwohl vielbeschäftigter Unternehmer, fand er immer Zeit, sich um die Belange „seiner“ Stiftung zu kümmern. Trotz zahlreicher weiterer ehrenamtlichen Engagements in Verbänden und Kultureinrichtungen war ihm die Obdachlosenarbeit in St. Bonifaz immer eine Herzensanliegen.

Die Bonifatius Stiftung wird alles tun, um die erfolgreiche Obdachlosenarbeit im Sinne Peter Haslachers fortzuführen.

Der Stiftungsrat

 

 

21. Konzert des World Doctor Orchestras in München 2017 zugunsten unserer Stiftung

Anfang Januar meldet sich Herr Dr. Rupert Jäger mit der Anfrage ein Benefizkonzert für die Obdachlosenarbeit von St. Bonifaz  geben zu wollen.
Die Überraschung und Begeisterung bei der BONIFATIUS HANEBERG STIFTUNG  war groß.

Aber – wer/was ist WDO ?

Es ist ein Orchester von derzeit 1.055 praktizierenden Ärzten aus 50 Ländern, verstreut über die ganze Welt.

Angeregt durch einen früheren Besuch in Sankt Bonifaz fiel die Auswahl für 2017 auf uns. In vielen Gesprächen mit Dr. Rupert Jäger haben sich Frater Prior Emmanuel und Peter Haslacher, Vorstand der Stiftung, den Ablauf besprochen. Das Konzert sollte im Herkulessaal der Münchner Residenz stattfinden.

Dem WDO ist es auch gelungen den Münchner Alt-OB Dr. Hans-Jochen Vogel als Schirmherr zu gewinnen.

Der Zulauf war sehr groß, die Musiker haben wunderbar gespielt und die temperamentvolle Mezzosopranistin,  Stella Grigorian  begeisterte die Zuhörer.

Der Abend klang mit der Einladung zu einem  Empfang im Foyer aus.

Durch eine großzügige Spende der DEUTSCHE BANK AG und die Abendsammlung vor Ort waren wir schon zufrieden.

Ein paar Wochen später kam dann auch noch ein großer Scheck vom WDO !

Auch auf diesem Wege noch einmal an die Damen und Herren: Herzlichen Dank !!

Peter Haslacher
Vorstand
Bonifatius-Haneberg-Stiftung

www.haneberg-stiftung.de

22. April 2017, 19.00 Uhr, Herkulessaal in der Münchener Residenz, München

Programm:
Giuseppe Verdi, Ouverture zu Macht des Schicksals
Arien aus italienischen und französischen Opern
Richard Wagner/Lorin Maazel, Ring ohne Worte

World Doctors Orchestra
Dirigent: Stefan Willich